Schulseelsorge

Qualifizierung Schulseelsorge

Im Arbeitsfeld Schulseelsorge halten wir unterschiedliche Fortbildungsformate für Sie vor:

Qualifizierungskurse Schulseelsorge
    Grundkurs und anschließend
    Qualifizierung Schulseelsorge mit Abschlusszertifikat

Die Qualifizierung Schulseelsorge setzt sich aus den folgenden Ausbildungssteinen zusammen. Im Anschluss kann eine "Kirchliche Beauftragung zur Schulseelsorge" bei der Landeskirche Hannovers, Herrn OKR Dr. Marc Wischnowsky (marc.wischnowsky@evlka.de) beantragt werden.

Ausbildung Schulseelsorge

  1. Grundkurs
  2. Qualifizierung Schulseelsorge in fünf jeweils aufeinander aufbauenden Seminaren
  3. Abschlusszertifikat, wenn alle Teile der Qualifizierung (inkl. Supervisionssitzungen und Abschlussarbeit) erbracht wurden

Fortbildungen für zertifizierte Schulseelsorger*innen

  • Fachtag Schulseelsorge (Treffpunkt mit thematisch wechselnder Ausrichtung)
  • Refresher (Auffrischungskurse mit Fallbesprechungen, Übungen und zusätzlichen Methoden für die Seelsorgearbeit an Schulen)
  • Thematisch orientierte Fortbildungen

Fortbildungen offen für alle evangelischen Religionslehrkräfte

zu den Themengebieten

  • „Tod und Trauer im Schulalltag“ und
  • Krisenintervention

Nähere Informationen erteilt

wittmann-stasch-7_14
Bettina Wittmann-Stasch
Tel.: 05766 81-144
Fax: 05766 81-184

Sekretariat

Wenn Sie sich für den Grundkurs und/oder die Qualifizierung Schulseelsorge interessieren, senden Sie bitte eine E-Mail an das Sekretariat, da es hierfür ein erweitertes Anmeldeverfahren gibt. Sie erhalten dann weitere Informationen - auch zur Vorlage bei Ihrer Schulleitung.

wulf
Ellen Wulf
Tel.: 05766 81-159
Fax: 05766 81-184