Bild: catface27 / CC By 2.0

Propheten – unbequem und hoffnungsvoll

In der Ausstellung finden sich Ideen für Zugangsweisen zur Frage nach Gott und nach Menschen, die in besonderer Weise Gottes Wort vernommen und weitergetragen haben. Schon mit Kindern im Grundschulalter lässt sich im Rahmen des gemeinsamen Fragens nach Gott bedenken, wie Gott Menschen begegnet, welche auch unbequemen Herausforderungen dadurch entstehen können und was es bedeutet, unbequeme Wahrheiten auszusprechen. Am Beispiel hoffnungsvoller Botschaften von Propheten kann erarbeitet werden, welche Kraft hoffnungsvolle Verheißungen in Form von Worten und Bildern haben können. Neben Anregungen zum Umgang mit Propheten finden sich auch Ideen zur Umsetzung der Geschichte von Esther als eine starke Frau, die Gott vertraut und mutige Schritte geht.

Die Unterrichtsbausteine beziehen alle Sine ein und wurden mit Blick auf die im Kerncurriculum angestrebten Kompetenzen entwickelt. Mit den angebotenen Unterrichtsideen und -materialien werden insbesondere folgende Kompetenzen der Leitfrage „Nach Gott fragen“ angebahnt:
 

Inhaltliche Beratung und Begleitung

sonnenburg1
Lena Sonnenburg
Tel.: 05766 81-183
Fax: 05766 81-184

Klasse 1 und 2

 Die Schülerinnen und Schüler

  • nehmen Freude, Trauer, Angst, Wut und Geborgenheit als Erfahrungen menschlichen Lebens bei sich und anderen wahr und drücken sie aus
  • nehmen gelingendes und misslingendes Zusammenleben wahr.

 

Klasse 3 und 4:

Die Schülerinnen und Schüler

  • können die Vielfalt des biblischen Gottesbilds vor dem Hintergrund unterschiedlicher menschlicher Erfahrungen beschreiben;
  • können ihre Fragen nach Gott und ihre Gottesvorstellung zu bestimmten Geschichten und zu eigenen Erfahrungen in Beziehung setzen

Zugänge zu den Propheten durch Worte und Bilder

erarbeitet von Jutta Sydow,
erprobt in Klasse 5 - IGS 

Elia – starke Worte an die Menschen

erarbeitet von Ulla Norra,
erprobt in Klasse 7 - Förderschule
 

Daniel – stark wie ein Löwe

erarbeitet von Bettina Focke, 
erprobt in Klasse 3

Esther – eine starke Frau

erarbeitet von Kati Boguslawski und Amke Frerichs