Streng gläubig und bibeltreu – Fundamentalistische Glaubensansichten im Religionsunterricht

Für: Lehrerinnen und Lehrer sowie Pastorinnen und Pastoren, die an Haupt-, Real-, Ober-, Gesamtschulen oder Gymnasien evangelischen Religionsunterricht erteilen

Leitung: Dietmar Peter, Kirsten Rabe

Zur religiösen Vielfalt unserer Gesellschaft gehören Gruppen, die der verfassten Kirche zwar dialogbereit gegenüberstehen, sich aber durch Lehre, Praxis und teilweise in den Glaubensgrundlagen von ihr abgrenzen. Besuchen Schülerinnen und Schüler aus entsprechenden Gemeinschaften den Religionsunterricht, so stellt das für die Unterrichtenden häufig eine besondere Herausforderung dar. Im Seminar soll über pfingstlerisch-charismatische und freikirchliche Gruppen informiert werden. Auf dieser Grundlage sollen Möglichkeiten eines angemessenen Umgangs mit fundamentalistischen Glaubensansichten im Religionsunterricht entwickelt und diskutiert werden.

Wann

Veranstalter

Religionspädagogisches Institut Loccum
05766 / 81 - 236

Tagungsgebühren

Die Tagung ist ausgebucht.