Herausforderndes Sozialverhalten - und nun?

Für: Lehrer*innen an Förderschulen und im Sek-1 - Bereich, die in der Inklusion tätig sind

Leitung: Dr. Arwed Marquardt

Nicht selten überschreiten Kinder und Jugendliche mit Auffälligkeiten in ihrem Sozialverhalten Grenzen oder lehnen sie gänzlich ab, sind häufig in Streitereien verwickelt, haben Konzentrationsprobleme, zeigen (auto-)aggressives Verhalten etc. Der schulische Blick wird dabei – nachvollziehbarerweise – zumeist auf die Störung gelegt, die einen geordneten Unterricht erschwert oder unmöglich macht. Weniger Beachtung findet dabei das Kind selbst, das Ausgrenzung und Ablehnung erfährt.

Die Teilnehmer*innen gehen von eigenen Erfahrungen aus und lernen unterschiedliche Verstehensansätze für herausforderndes Verhalten kennen. Im Anschluss daran werden verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt, wie im schulischen und außerschulischen Kontext mit den Herausforderungen umgegangen werden kann.

Die Veranstaltung ist identisch mit der Fortbildung vom 20. – 22. Mai 2021.

Wir freuen uns darauf, Sie in Loccum begrüßen zu dürfen.

Wann

Veranstalter

Religionspädagogisches Institut Loccum
05766 81 - 139