Lern- und Lebensräume – Loccumer Konferenz für Schulleiter*innen an niedersächsischen Gesamtschulen (digitales Format)

Für: Schulleiter*innen an niedersächsischen Gesamtschulen

Leitung: Kirsten Rabe

„Wie unsere Schulen gebaut sind, das sagt unseren Kindern und Jugendlichen, wer sie sind und was sie von sich selbst zu halten haben.“ und „Wie die Arbeitsplätze für Menschen eingerichtet sind, das sagt ihnen acht Stunden am Tag, wer sie sind.“

Diese Thesen des Theologen Fulbert Steffensky zeigen im Blick auf die Wahrnehmung und Gestaltung von Schulbauten eine ganz besondere Relevanz. Es lohnt sich, darüber nachzudenken, wie zeitgemäß Schulbauten heute sind, ob die pädagogischen Konzepte, die in und um diese Gebäude gelebt werden, sich widerspiegeln in einem entsprechenden allen Beteiligten würdigen und angemessenen architektonischen Umfeld.

Diesen Gedanken wird die diesjährige Konferenz im thematischen Teil nachgehen.

Im Konferenzteil werden wie bewährt Vertreter*innen des Kultusministeriums wie der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen zum Gespräch in Loccum sein.
Die Tagung wird sich mit exemplarischen medizinethischen Fragen beschäftigen, Hintergrundwissen und Gesprächsanlässe sowie unterrichtspraktische Ideen anbieten.

Wann

Veranstalter

Religionspädagogisches Institut Loccum
05766 81 - 139