Wie kann Gott das zulassen? - Die Gerechtigkeit Gottes und das Leid in der Welt

Für: Lehrer*innen, die evangelischen Religionsunterricht erteilen, und für alle beruflich Interessierten

Leitung: Matthias Hülsmann

Wenn guten Menschen Böses widerfährt, dann ist der „liebe Gott“ nicht mehr lieb. Diese Erfahrungen machen sowohl Schüler*innen als auch Unterrichtende. Die Beispiele in der Bibel reichen von Hiob bis zu Jesus von Nazareth. Ziel dieser Fortbildung ist es, unterschiedliche biblische Antwortversuche auf diese Leiderfahrungen kennenzulernen und zu überprüfen, inwieweit sie auch heute noch für das eigene Leben tragfähig sind, um die Fragen der Schüler*innen im Religionsunterricht fachkundig beantworten zu können.
Theologische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Wann

Veranstalter

Religionspädagogisches Institut Loccum
05766 / 81 - 140