Loccumer Konferenz für Schulleiter*innen an niedersächsischen Gymnasien - Veränderte Kindheit – Aufwachsen zwischen X, Y und Z

Für: Direktor*innen oder ihre Stellvertreter*innen an niedersächsischen Gymnasien

Leitung: Kirsten Rabe

Orientiert man sich am soziologischen Konzept der Generationslagerung, ergibt sich im Schulalltag ein vielfältiges Bild. Babyboomer, Vertreter*innen der Generation X bzw. Generation Golf, inzwischen auch erste Jahrgänge der Generation Y, gestalten Schulleben, unterrichten Kinder und Jugendliche und begleiten sie pädagogisch. Die Schüler*innen, die unter 15 Jahre alt sind, werden bereits der Generation Z zugeordnet. Ihre Eltern sind verstärkt „Ypsiloner“. Wie sieht Kindheit heute aus? Welche Konsequenzen hat das Zusammenspiel der unterschiedlichen Generationen, ihrer Wertvorstellungen und Ziele, für das pädagogische Tun? Diesen Fragen wird die diesjährige Konferenz nachgehen.
Im Konferenzteil der Tagung stehen Vertreter*innen des Niedersächsischen Kultusministeriums und der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen als Gesprächspartner*innen zur Verfügung.

Wann

Veranstalter

Religionspädagogisches Institut Loccum
05766 / 81 - 139