Weiterbildung Evangelischer Religionsunterricht im Sekundarbereich I – Kurs VIII: Gottesbilder und Theodizeefrage

(geschlossener Teilnehmendenkreis)

Leitung:
Dietmar Peter
Dr. Florian Schneider

Die auf zwei Jahre festgelegte Weiterbildungsmaßnahme befähigt interessierte Kolleg*innen, das Fach Evangelische Religion im Sekundarbereich I qualifiziert zu unterrichten. Das Curriculum der Weiterbildung beinhaltet die Vermittlung grundlegender Kenntnisse der Theologie und des Umgangs mit dem Alten und Neuen Testament im Unterricht sowie die Begegnung mit dem Judentum und dem Islam. An Beispielen aus aktuellen gesellschaftlichen Kontroversen werden Positionen des Christentums zu ethischen Fragen aufgezeigt mit dem Ziel, den Schüler*innen im evangelischen Religionsunterricht für existentielle Fragen eine Orientierungshilfe geben zu können. Die fachwissenschaftlichen Themen werden jeweils in Verbindung mit didaktischen Perspektiven erarbeitet. Darüber hinaus werden die Teilnehmer*innen mit den spezifischen didaktischen Konzepten und Methoden des Religionsunterrichts vertraut gemacht. Vorausgesetzt wird neben kontinuierlicher Mitarbeit – auch im Selbststudium – die Bereitschaft, die erarbeiteten Kenntnisse in eigenen Unterrichtsversuchen auf ihre Praxistauglichkeit hin zu überprüfen.

Wann

Veranstalter

Religionspädagogisches Institut Loccum
05766 / 81 - 236