RPI-Regional

Das Religionspädagogische Institut Loccum unterstützt Ihre regionalen religionspädagogischen Fortbildungsangebote. 

Wir bereichern Ihr Programm durch
 
  • Vorträge/Impulsreferate
  • Workshops
  • Religionspädagogisches Material (Bücher, Arbeitshilfen, Bilder, Filme etc.)
 
Unsere Mitarbeit ist im Rahmen von Halb- oder Ganztagsveranstaltungen möglich.
 
Die Organisation und Leitung liegt bei Ihnen als regionaler Anbieter.
 
 

Vorschläge für Veranstaltungsabläufe

  • Ganztagsveranstaltung
 09.30 Uhr:      Anreise, Stehkaffee
10.00 Uhr:       Begrüßung, Organisatorisches
10.15 Uhr:       Einführung ins Thema, Impulsvortrag
11.00 Uhr:       Workshopangebote
12.30 Uhr:       Mittagsimbiss (evtl.: Büchertisch)
13.15 Uhr:       Workshopangebote
14.45 Uhr:       Abschlussrunde
15.30 Uhr:       Andacht
16.00 Uhr:       Ende
 
  • Halbtagsveranstaltung
08.30 Uhr:       Anreise, Stehkaffee
09.00 Uhr:       Begrüßung, Impulsreferat
09.30 Uhr:       Workshopangebote
10.45 Uhr.       Pause
11.00 Uhr:       Workshopangebote
12.15 Uhr:       Abschluss
13.00 Uhr:       Ende
 
  • Nachmittagsveranstaltung 
15.00 Uhr:       Anreise, Stehkaffee
15.30 Uhr:       Begrüßung, Impulsreferat
16.30 Uhr:       Workshopangebote
17.45 Uhr:       Abschluss
18.00 Uhr:       Ende
 
 

Mögliche Themen für unsere Beiträge

  • Auf dem Weg zur Krippe - Mit Kindern nach Gott in der Welt suchen
  • Auf der Suche nach mir - Bausteine zur (religiösen) Identitätsfindung bei Jugendlichen
  • Biblische Geschichten mit allen Sinnen erschließen
  • Workshop zu szenischen Verfahren mit biblischen Texten
  • Brannte nicht unser Herz - Eine Ostergeschichte …
  • Buddy Jesus - Medienstar Jesus Christus in Kunst, Werbung und Film
  • Der Körper versteht schon, während der Geist noch kramt …
  • Körper- und Inszenierungsarbeit als Zugang zu biblischen Texten
  • Diagnose: Lehrkraft - Von den zentralen Stressoren im Lehrerberuf
  • Kompetenzorientiert unterrichten - Bausteine einer veränderten Unterrichtspraxis
  • Können wir gemeinsam beten? - Theologie der Religionen am Beispiel des Gebets
  • Kurz & Gut - Kurzfilme für den RU und KU
  • Religion mit allen Sinnen - Mit Kopf, Herz und Hand in Förder- und Grundschule
  • Singen und Beten? - Chancen und Grenzen religiöser Praxis im RU
  • Tote essen auch Spaghetti – nur nicht so viel. Todesvorstellungen bei Kindern und Jugendlichen
  • Warum das Kreuz zum Symbol der Hoffnung wurde - Anregungen zu Passion und Ostern in der GS
  • Was ist guter Religionsunterricht – und wie kann er gelingen?
  • Harte Schale, weicher Kern - Jungen als Herausforderung für Schule und Unterricht
  • „Hey, Gott verlässt uns niemals!“ - Auf dem Weg wie Mose und Miriam
  • „Ihr werdet euch wundern!“ - Annäherungen an eine Wundergeschichte
  • (K)ein Schimmer – (k)ein Bild? - Gottesbilder und Moderne
  • Wenn der Notfall in die Schule kommt … - Vom Notfallkoffer bis zur Trauerecke
  • Wie kämpft Gott? - Workshop zum Theologisieren mit Kindern
  • Wut tut gut! - Eine Jesus-Geschichte …
  • Zeit für Ruhe – Zeit für Stille. Den RU in und mit Ruhe gestalten
 

Anfragen bitte an:

PD Dr. Silke Leonhard

Tel.: 05766 81-137
Fax: 05766 81-184