Flucht und Ankommen – Grenzdurchgangslager und Museum Friedland als Begegnungs- und Erfahrungsort

Für: Lehrerinnen und Lehrer, (Schul-)Pastorinnen und Pastoren, Diakoninnen und Diakone und ehrenamtlich am Thema Interessierte

Leitung: Felix Emrich, Angela Steinhardt

In Kooperation mit dem Museum Friedland vor Ort in Friedland

Aktuell geht es durch die Nachrichten: Die Zahl der Menschen, die weltweit auf der Flucht sind und aus unterschiedlichen Gründen in einem fremden Land Schutz suchen, ist so hoch wie nie.

Flucht und Ankommen sind und bleiben in schulischen wie kirchlichen Handlungsfeldern präsent: durch Menschen und ihre Fluchtgeschichten selbst, aber auch durch mediale Berichterstattung sowie mehr oder minder reflektierte politische und gesellschaftliche Auseinandersetzung.

Mit dieser Tagesveranstaltung laden wir Sie herzlich ein, mit dem Museum und Grenzdurchgangslager Friedland einen Ort kennen zu lernen, der historisch zu erzählen hat, der zu authentischer Begegnung einlädt und Möglichkeiten für pädagogisches Handeln anbietet.

Wann

Veranstalter

Religionspädagogisches Institut Loccum
05766 / 81 - 136