Spiele und Spielpädagogik

Für: Mitarbeitende in der Konfirmandenarbeit

Leitung: Andreas Behr, Christian Stasch

Spiel ist Teil unseres Lebens, ist Bewegung, Begegnung. Soziale Rollenfestlegungen werden überschritten, neue Perspektiven eröffnet. Spiele befördern Lernprozesse und öffnen Fenster für den Heiligen Geist. In dieser Fortbildung wird gespielt, z.B. zu den Themen Kennenlernen, Gemeinschaft, Bibel, Kämpfen… Spiele werden als pädagogisches Mittel in den Blick genommen und ausprobiert. Es geht aber auch um Zusammenhänge von Theologie und Spiel sowie um die gesellschaftliche und gruppendynamische Bedeutung des Spielens.

Als Voraussetzung für die Teilnahme genügt die Lust aufs Spiel. Wer ggf. eine eigene Spielidee beisteuern will, bekommt im Kursablauf Gelegenheit dazu.

Wann

Veranstalter

Religionspädagogisches Institut Loccum
05766 / 81 - 140