Anonym und kostenlos – Kinder- und Jugendtelefon

Foto: Bettina Wittmann-Stasch

Das Kinder- und Jugendtelefon der „Nummer gegen Kummer“ besteht seit 1980 und ist damit eines der ältesten telefonischen Beratungsangebote der Welt.  Unter der bundesweit einheitlichen Rufnummer 0800 - 111 0 333 gibt es montags bis samstags von 14 bis 20 Uhr eine kostenlose telefonische Beratung. Derzeit gibt es 83 Standorte in Deutschland, d.h. an Werktagen 83 offene Leitungen, die von rund 3.000 ehrenamtlich tätigen, ausgebildeten Beraterinnen und Beratern besetzt sind.

Denn manchmal sind Kindern oder Jugendlichen Sorgen und Ängste so unangenehm, dass sie mit niemandem darüber sprechen können, den sie kennen. Auf die „Nummer gegen Kummer“ in einem Aushang oder auf der eigenen Schul-Homepage hinzuweisen, kann deshalb für manche Schüler*innen ein guter Ausweg sein. Niemand muss dort seinen Namen nennen oder weitere persönliche Angaben machen und natürlich bleibt alles was hier besprochen wird, vertraulich. Aus jahrelanger Erfahrung und unzähligen Gesprächen kennen die Berater*innen viele Probleme – und stehen dennoch individuell jedem*jeder einzelnen Anrufer*in zur Seite.

Die „Nummer gegen Kummer“ ist anonym – trotzdem möchten oder können viele nicht über ihre Sorgen sprechen. Deshalb gibt es seit einigen Jahren auch eine Online-Beratung. Bei der Chat-Beratung kannst man live mit Berater*innen chatten. Bei der E-Mail-Beratung kann man sogar jeden Tag rund um die Uhr jemandem schreiben. Die Mitarbeiter*innen versuchen, so schnell wie möglich zu antworten, in der Regel innerhalb von 1 bis 2 Tagen. Natürlich ist auch diese Online-Beratung kostenlos und vertraulich.

Weitere Informationen findet man unter
 hhttps://www.nummergegenkummer.de