INKA – Netzwerk inklusive Konfirmandenarbeit

Start: 04.04.2019, 10:00 Uhr Ende: 04.04.2019, 17:00 Uhr
Für: Mitarbeitende in der Konfirmandenarbeit
Leitung: Andreas Behr, Birte Hagestedt

Das Netzwerk inklusive Konfirmandenarbeit ist offen für alle, die in der Konfirmandenarbeit mit Inklusion zu tun haben bzw. sich mit den daraus folgenden Fragen beschäftigen.

Beim Netzwerktreffen im April soll es um den Austausch gehen, welche Erfahrungen die Teilnehmenden aktuell in ihren jeweiligen Arbeitsbereichen machen.

Wir wollen uns thematisch mit Ideen für die inhaltliche und methodische Gestaltung der Konfirmandenarbeit mit sehr heterogenen Gruppen beschäftigen. Dazu kann einiges ausprobiert werden! Vorgehensweisen und was es sonst noch zu bedenken gibt für Planung und Durchführung inklusiver Konfirmandenarbeit, werden wir gemeinsam in den Blick nehmen.
Ein zweites Netzwerktreffen ist für Herbst 2019 geplant.

 

Das Netzwerk inklusive Konfirmandenarbeit ist offen für alle, die in der Konfirmandenarbeit mit Inklusion zu tun haben bzw. sich mit den daraus folgenden Fragen beschäftigen.