Umgang mit schwierigen Unterrichtssituationen im Religionsunterricht

Start: 16.05.2018, 15:30 Uhr Ende: 18.05.2018, 13:00 Uhr
Für: Lehrerinnen und Lehrer, die in der Haupt-, Real- oder Oberschule evangelischen Religionsunterricht erteilen
Leitung: Dietmar Peter, Ekkehard Fey

Der Umgang mit schwierigen Unterrichtssituationen gehört zu den täglichen Herausforderungen im Schulalltag. Die oftmals unvorhergesehenen Situationen rauben Kraft und Energie. Hinzu kommt, dass das Fach Ev. Religion von vielen Schülerinnen und Schülern weniger ernst genommen und die Lehrkräfte als Person und Erzieher viel stärker als in anderen Fächern in Frage gestellt werden.
Während der Tagung sollen Möglichkeiten erschlossen werden, der komplexen Struktur schwieriger Unterrichtssituationen im Religionsunterricht auf die Spur zu kommen. Dabei richtet sich der Blick sowohl auf die Schülerinnen und Schüler als auch auf Möglichkeiten eines ressourcenorientierten Umgangs der Lehrkraft mit entsprechenden Situationen. Ziel ist die Entwicklung und Reflexion individuell gangbarer Handlungsmöglichkeiten und damit eine Entlastung des Schulalltags.