Fachtagung Kompetenz, Performanz, Resonanz: Konzeptionelle Perspektiven zu Religionsdidaktik im Gespräch

Start: 05.12.2019, 15:30 Uhr Ende: 07.12.2019, 13:00 Uhr
Für: Fachleiterinnen und -leiter, Fachberaterinnen und -berater, Fachkonferenzleiterinnen und -leiter, Interessierte aus Universität, Studienseminar, Schule und Kirche sowie interessierte Lehrerinnen und Lehrer und Schulpastorinnen und -pastoren, die evangelischen Religionsunterricht in den Bereichen Sek I oder II erteilen
Leitung: PD Dr. Silke Leonhard, Dr. Barbara Hanusa

Die Orientierung an Kompetenz ist nach den Ergebnissen von PISA eine normative Größe auch für den Religionsunterricht geworden. Performative Didaktik mit den Prinzipien Performanz und Performativität ist einer der stark rezipierten und diskutierten Ansätze der Religionsdidaktik. Ist mit Hartmut Rosas soziologischem Weltentwurf zu Resonanz und dessen theologischen Brückenschlägen nach dem Kompetenzgedanken nun auch bildungstheoretisch eine neue Schneise zum Lernen und Lehren von Religion geschlagen?

Die Tagung beleuchtet den Resonanzbegriff für religionspädagogische Theoriebildung, nimmt in dessen Horizont religionsdidaktische Ansätze wahr und diskutiert seine Tragfähigkeit für religionsunterrichtliche Praxis wie Ausbildung.