Kunst aufräumen - Mit künstlerischen Ideen den Religionsunterricht mit Schülerinnen und Schülern mit (und ohne) sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf neu gestalten

Start: 09.05.2019, 15:30 Uhr Ende: 11.05.2019, 13:00 Uhr
Für: Förderschullehrerinnen und Lehrer, Lehrerinnen und Lehrer, Pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in Förderschulen oder im Rahmen von Integration oder Inklusion evangelischen Religionsunterricht erteilen oder begleiten
Leitung: Birte Hagestedt

Ursus Wehrli hat die Kunst des Aufräumens erfunden. Seine ersten Bücher räumten Bilder der Kunst auf, sein letztes Buch Alltagssituationen (Schulhof, Buchstabensuppe u.ä.).

Wir wollen seine Kunst für uns und für den Religionsunterricht mit Schülerinnen und Schülern mit (und ohne) sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf entdecken, Bilder der Kunst und des eigenen Alltags aufräumen und neu gestalten: Aufräumen wird Kunst und diese Kunst lässt uns neue (religiöse) Perspektiven für das eigene Leben entwickeln.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.