Theologisch sehen lernen in Literatur, Kunst und Film

Start: 22.05.2017, 15:30 Uhr Ende: 24.05.2017, 13:00 Uhr
Für: Lehrerinnen und Lehrer sowie Pastorinnen und Pastoren, die an Gymnasien und Gesamtschulen evangelischen Religionsunterricht erteilen
Leitung: Kirsten Rabe

Vor allem die prozessbezogenen Kompetenzen der Kerncurricula Evangelische Religion machen die Wahrnehmung, Deutung und Bewertung religiöser Motive in der (Alltags-)Kultur stark. Schülerinnen und Schüler lassen sich im Religionsunterricht durch diese Spurensuche motivieren: zum einen, weil sie an Medien ansetzt, die nicht unbedingt offensichtlich mit „Religion“ assoziiert werden, zum anderen, weil die Auseinandersetzung mit diesen Motiven eine zweite Verstehensdimension aufdeckt und theologisch zu sehen lehrt.

Die Fortbildung wird sich – orientiert an zentralen theologischen Topoi – in Literatur, Kunst und Film auf Spurensuche begeben.