Biblische Geschichten mit Jeux Dramatiques neu und lebendig erleben

Start: 22.11.2018, 15:30 Uhr Ende: 24.11.2018, 13:00 Uhr
Für: Förderschullehrerinnen und Lehrer, Lehrerinnen und Lehrer, Pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in Förderschulen oder im Rahmen von Integration oder Inklusion evangelischen Religionsunterricht erteilen oder begleiten.
Leitung: Birte Hagestedt

Jeux Dramatiques, eine Form der Theaterpädagogik, die (nicht nur) Texte mit dem eigenen Leben zusammen bringt, kann insbesondere biblische Geschichten lebendig werden lassen und mit der eigenen Lebenssituation in Verbindung bringen. Die Teilnehmenden erfahren die Grundregeln von Jeux Dramatiques, erspielen gemeinsam biblische Texte und reflektieren diese für die eigene schulische Situation.
Jeux Dramatiques eignet sich für alle Schulformen. Besonders in den Blick genommen werden die Möglichkeiten dieser Methode für die Arbeit mit sehr heterogenen Lerngruppen, d. h. mit Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf in inklusiver Beschulung und in Förderschulen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.