Mehr Verständnis wagen: Islamische Schülerinnen und Schüler im Religionsunterricht

Start: 27.05.2019, 15:30 Uhr Ende: 29.05.2019, 13:00 Uhr
Für: Lehrerinnen und Lehrer, Pastorinnen und Pastoren, Diakoninnen und Diakone, die an Berufsbildenden Schulen evangelischen Religionsunterricht erteilen
Leitung: Dr. Michaela Veit-Engelmann

Religionsunterricht an Berufsbildenden Schulen findet in der Regel im Klassenverband statt. Neben christlichen Schülerinnen und Schülern verschiedener Konfessionen nehmen deshalb auch muslimische, yezidische, jüdische oder konfessionslose junge Erwachsene teil. Diese Vielfalt ist Bereicherung und Herausforderung zugleich: Überraschende Einsichten in den Glauben des anderen und verständnisloses Kopfschütteln lösen einander nahtlos ab.

Grund genug, um diese fremden Religionen genauer kennenzulernen. Im Fokus dieser Tagung steht zunächst die Religion Islam (eine Tagung zum Yezidentum ist für 2020 geplant). Neben der Einführung in die muslimische Theologie ist auch Zeit für einen Moschee-Besuch.