Didaktische Werkstatt für das Berufliche Gymnasium:

Konzeption von Lernsituationen zu exemplarischen ethischen Konflikten
Start: 04.02.2019, 15:30 Uhr Ende: 06.02.2019, 13:00 Uhr
Für: Lehrerinnen und Lehrer, Pastorinnen und Pastoren, Diakoninnen und Diakone, die evangelischen Religionsunterricht im Beruflichen Gymnasium erteilen
Leitung: Dr. Michaela Veit-Engelmann, Heike Luttermann, Petra Höft

Die Leitlinie „Schulisches Curriculum BBS (SchuCu-BBS)“ tritt in diesem Jahr in Kraft und gilt auch für das Berufliche Gymnasium. Sie sieht vor, den Religionsunterricht anhand von Lernsituationen zu gestalten.
Diese Tagung informiert über die Leitlinie und gibt Impulse für die praktische Umsetzung. Schwerpunktmäßig geht es um den Kompetenzbereich Ethik – exemplarisch entfaltet am Beispiel Krieg und Frieden. Für den kollegialen Austausch sind eigene Good-Practice-Beispiele herzlich willkommen. Die Tagung bietet auch Zeit für einen Austausch über Fragen rund um das Abitur und den Religionsunterricht am Beruflichen Gymnasium allgemein. Und es ist Gelegenheit, die Arbeitsplattform „nline BG“ als Schatzkiste für Unterrichtsplanung zu entdecken.

Die Erarbeitung von Prüfungssituationen für die mündlichen Prüfungen der Abiturjahrgänge ist in eigenen Teilgruppen vorgesehen.