Die Möglichkeiten von Fotografie im Unterricht entdecken

Start: 11.06.2018, 15:30 Uhr Ende: 13.06.2018, 13:00 Uhr
Für: Lehrerinnen und Lehrer, Pastorinnen und Pastoren, Diakoninnen und Diakone, die die an Berufsbildenden Schulen, Gymnasien oder Gesamtschulen Religionsunterricht erteilen
Leitung: Bettina Wittmann-Stasch

Schüler*innen fotografieren ständig und überall, viele ohne großes Wissen, aber mit viel Spaß. Wie sich dieser Umstand auch für den Unterricht fruchtbar machen lässt und wie man didaktisch sinnvoll fotografieren und Religionsunterricht miteinander verbinden kann, wird Gegenstand dieser Fortbildung sein. Ziel ist es, das Know-how für das Fotografieren mit Kamera und Handy, das eine Lehrkraft für einen abwechslungsreichen Unterricht mit dieser Technik braucht, zu entwickeln oder zu stärken. Dabei steht die Technik des Fotografierens in dieser Fortbildung im Vordergrund, unterrichtliche Anbindungen für das Arbeiten in der Klasse werden beispielhaft gezeigt. 

WICHTIG:

Für die Übungen in dieser Fortbildung mit Kamera und Smartphone braucht jede/r Teilnehmer*in ein Smartphone und bei Möglichkeit auch eine System- oder eine DSLR-Kamera (inkl. Bedienungsanleitung).

So vorhanden, bringen Sie auch gerne Filter, verschiedene Objektive, ein Stativ u. ä. und Ihren Laptop mit!