10. Januar 2018

Nachricht

Oldenburgische Kirche informiert über Notfallseelsorge

Oldenburg (epd). Die oldenburgische Kirche lädt an diesem Sonnabend zu einem "Tag der Notfallseelsorge" ins Evangelische Bildungshaus nach Rastede ein. Der Tag richte sich an aktive haupt- und ehrenamtliche Notfallseelsorger und an Menschen, die sich für diese Arbeit interessierten, teilte die Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg am Dienstag mit. In zahlreichen Workshops gehe es unter anderem um Rituale und Segen, die Psychotraumatologie oder die Ausbildung zum Notfallseelsorger.

Notfallseelsorger werden zu Hilfe gerufen, wenn Menschen etwas Unvorhergesehenes trifft, wie beispielsweise ein plötzlicher Todesfall oder ein Unfall. Allein im Gebiet der oldenburgischen Kirche standen im vergangenen Jahr in mehr als 500 Fällen die evangelischen Notfallseelsorger Menschen in seelischer Not bei, hieß es. Die 130 ausgebildeten Männer und Frauen der Region seien in neun Kriseninterventionsteams organisiert. In den meisten Fällen arbeiten sie eng mit dem Deutschen Roten Kreuz, dem Malteser Hilfsdienst und den Johannitern zusammen. Interessierte werden gebeten, sich bei Pastorin Julia Neuschwander unter der Telefonnummer 0441/7701-175 anzumelden.

epd lnb jön mil
# epd-Service

Internet:
www.kirche-oldenburg.de

Orte:
Evangelisches Bildungshaus Rastede, Mühlenstraße 126, 26180 Rastede