10. September 2017

Nachricht

Landeskirche startet Festwochen zum Reformationsjubiläum

Bückeburg/Stadthagen (epd). Die Evangelisch-lutherische Landeskirche Schaumburg-Lippe feiert zwei Wochen lang das 500. Reformationsjubiläum mit Konzerten, Aktionen, Vorträgen und Gottesdiensten. Die Festwochen wurden am Samstagabend mit ein Open-Air-Gottesdienst auf dem Marktplatz in Stadthagen eröffnet. Die Predigt hielt Regionalbischöfin Petra Bahr aus Hannover. Im Anschluss lud die Kirche zu einem Open-Air-Konzert mit der internationalen christlichen Pop-Gruppe "Gen Verde" ein.

Zum Jahresempfang der Landeskirche am Dienstag (12. September) in der Stadtkirche in Bückeburg werden unter anderen Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, erwartet. Am 20. September ist der Benediktinerpater und Buchautor Anselm Grün zu Gast in der St.-Martini-Kirche in Stadthagen. Er spricht zum Thema "Von der heilenden Kraft des Glaubens".

Den Abschluss der Festwochen bildet am 23. September ein großes Landeskirchenfest mit Musik, Theater und Begegnung im Bückeburger Schloss. Am Abend wird in der Stadtkirche das Musikstück "Die Neuerfindung der Welt - Der Luther-Code" von George Kochbeck aufgeführt. Die "Symphonische Suite" mit Kammerorchester und Rockband versteht sich als "musikalische Zeitreise zu Martin Luther". Sie wurde eigens für die Festwochen bei dem Komponisten in Auftrag gegeben und ist dort erstmals in vollständiger Besetzung zu hören.

Die evangelische Kirche feiert bis Oktober dieses Jahres 500 Jahre Reformation. Am 31. Oktober 1517 hatte Martin Luther (1483-1546) seine 95 Thesen gegen die Missstände der Kirche seiner Zeit veröffentlicht. Die schaumburg-lippische Landeskirche im nördlichen Landkreis Schaumburg hat rund 52.000 Mitglieder.

epd lnb mig/jön
# epd-Service

Info:
Buchhinweis: Guus Kuijer: Das Buch von allen Dingen, Verlag Friedrich
Oetinger, Hamburg 2006, 96 Seiten, ISBN-13: 978-3-7891-4022-8, EUR 9,90