Anmeldung Sekretariat - Ute Becker

Anmeldeverfahren und Kostenbeteiligung

Die Fortbildungsangebote an Religionslehrerinnen und -lehrer gelten als dienstliche Fort­bildung. Die Teilnahme ist i.d.R. ohne Inanspruchnahme von Sonderurlaub möglich. Die Angebote gelten jeweils für die genannten Zielgruppen. Anmeldungen sind auch ohne besondere Einladung erwünscht. Sie gelten als verbindlich und grundsätzlich für die gesamte Dauer der Veranstaltung. Im Ausnahmefall bitten wir aus Planungs- und Kostengründen um vorherige Rücksprache mit der jeweiligen Tagungsleitung.



Die Eigenbeteiligung an RPI-Tagungen beträgt 15,00 Euro pro Tag. Ruheständler zahlen 100 Prozent der Kurskosten. Wir bitten um Verständnis, dass bei zu hohen Anmeldezahlen diejenigen Vorrang haben, die sich aktiv im Dienst befinden. 
Für kirchliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gelten die Grundsätze zur Eigenbeteiligung bei Fort- und Weiterbildungen vom 19. Februar 2007 (vgl. KABl, Nr. 2/2007, S. 111).
Von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern an kirchenpädagogischen Tagungen werden 50 Prozent der Kosten als Eigenbeteiligung erhoben. Wir weisen auf die Möglichkeit hin, eine Erstattung der restlichen Kosten beim Anstellungsträger bzw. über die Kirchengemeinde zu beantragen.


Lehrerinnen und Lehrer aus anderen Bundesländern und Teilnehmende, die bei einem anderen Anstellungsträger beschäftigt sind oder die nicht im Bereich der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen arbeiten, zahlen den vollen Tagessatz. 

Sie erhalten eine Anmeldebestätigung per E-Mail.

Bitte beachten Sie, dass wir Abmeldungen nur in schriftlicher Form, gern auch per E-Mail, akzeptieren können. 
Bei kurzfristigen Absagen (fünf Tage vor Tagungsbeginn oder zu einem späteren Zeitpunkt) erheben wir die volle Eigenbeteiligung, sofern keine Ersatzperson nachrücken kann.

Die Kurse und Veranstaltungen beginnen – soweit nicht anders angegeben – um 15.30 Uhr mit dem Kaffeetrinken.


Möchten Sie in Wunstorf vom Bahnhof abgeholt werden (Abfahrt ca. 14.30 Uhr; 4,00 Euro), melden Sie dies bitte spätestens eine Woche vor Beginn des Seminars unter der in der Einladung genannten Telefonnummer an.

Weitere Einzelheiten werden jeweils bei der Einladung mitgeteilt oder sind im Büro des RPI (Frau Becker 05766/81-136) zu erfragen.