Ausstellungen

Was ist der Mensch?
Werke von Bernd Nöhre im RPI bis 22. Juni 2018

Selbst mit Federn, 200 cm x 140 cm, Acryl/Öl auf Leinwand

Auf großformatigen Acrylbildern porträtiert Bernd Nöhre Menschen in unterschiedlichen Situationen. Ein Dirigent mit leicht geöffnetem Mund, der entrückt nach oben blickt; ein älterer Herr, der zugleich von vorne und von der Seite gezeigt wird; ein Mann mit Kind im Arm, der den Betrachter direkt anschaut und der durch die Umgebung als Flüchtling zu erkennen ist; eine Frau, die ihr Gesicht in die Hand stützt und mit geschlossenen Augen in die Ferne zu schauen scheint.

Was ist der Mensch? Die Werke des in Wilhelmshaven lebenden und arbeitenden Künstlers Bernd Nöhre geben unterschiedliche Antworten auf diese Frage. Der Mensch: Er ist ein suchendes, ein entzücktes, ein ver-rücktes, ein hoffendes und sich sehnendes Wesen. Der Mensch ist vielgestaltig und vielstimmig. Er ist Mann und Frau, zart und grob, fühlt die Leichtigkeit des Lebens und kann dem Wahnsinn nahe sein - und ist wohl vieles davon zugleich. Die in expressiver Farbigkeit gemalten Porträts geben Einblicke in die Seelen der Menschen. Sie lassen erkennbar werden, was man kaum ahnen kann, wenn man den Menschen auf der Straße begegnete.

zu unserer aktuellen Ausstellung

 

Das Religionspädagogische  Institut Loccum zeigt in seinen Räumen jährlich vier Kunstausstellungen.  Herzlich  eingeladen sind alle  Gäste  der Loccumer Bildungseinrichtungen  wie auch  interessierte  Besucherinnen und Besucher von außerhalb. Der Eintritt ist frei. 

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag und Sonntag: 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Hausanschrift
Religionspädagogisches Institut Loccum
Uhlhornweg 10-12

31547 Rehburg-Loccum

Unsere vorangegangenen Ausstellungen

zu den Ausstellungen

Ansprechpartner

Oliver Friedrich

Tel.: 05766 81-141
Fax: 05766 81-184